*** Reserviert *** Objekt Nr. A0737 - 3 Zimmer-Wohnung auf der sonnigen Rheinseite mit Panorama-Aussicht im Axa-/Colonia-Hochhaus mit PKW Stellplatz

Objekt Nr. A0737

*** Reserviert *** Objekt Nr. A0737 - 3 Zimmer-Wohnung auf der sonnigen Rheinseite mit Panorama-Aussicht im Axa-/Colonia-Hochhaus mit PKW Stellplatz

Anfrage für dieses Objekt stellen
Kaufpreis 289.000 EUR
Käuferprovision 3,48% (inkl. 16% MwSt.)
Wohnfläche ca. 86 m²
Zimmer 3
Balkon ja
PKW Stellplatz 19.000 EUR
Verfügbar ab Zu sofort
Lage Köln, Riehl
Energieausweistyp Verbrauchsausweis
Wesentliche Energieträger Fernwärme, Strom
Energieverbrauch 145,6 kWh/(m²*a)
Energieeffiziensklasse E
Baujahr 1972

Objektbeschreibung:

Der außergewöhnliche Ausblick auf dieser Höhe lässt Sie zu den unterschiedlichsten Tages– und Jahreszeiten Highlights erleben, wie man sie nur in sehr wenigen Wohnungen genießen kann und von denen einige wirklich geradezu magische Momente sind. Die Wohnung liegt über Eck und öffnet sich damit gleich in 2 Richtungen. Die Wohnung ist ab sofort verfügbar.

Der Kaufpreis berücksichtigt, dass in naher Zukunft eine Sonderumlage für eine Fassadensanierung in Höhe von ca. 61.000 € für den neuen Eigentümer anfallen kann. Die Investition dürfte sich jedoch erheblich bezahlt machen, was die Wohnung auch zu einem interessanten Anlageobjekt macht. Siehe hierzu gesonderte Erläuterungen weiter unten unter Sonstiges.

Für das Objekt liegt ein sehr ausführliches Exposé vor, welches wir Ihnen gerne zuschicken. Bitte übermitteln Sie uns hierzu Ihre Kontaktdaten über das Anfrage Formular auf dieser Seite. Wir beantworten alle Anfragen sehr zuverlässig und in der Regel mindestens innerhalb von 24 Stunden werktags. Wenn Sie danach keine e-mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner oder melden Sie sich kurz telefonisch.

Die Wohnung liegt auf der sonnigen Ostseite und im oberen Drittel des Hauses und erinnert unwillkürlich an das exklusive Gefühl eines Penthouses in einem amerikanischen Wolkenkratzer. Die außergewöhnliche Panorama-Aussicht reicht über Rhein und Stadt hinweg tief in das Bergische Land, bis hin zum südlich gelegenen Siebengebirge. Besonderes Merkmal dieser Wohnung ist die Lage über Eck, wodurch sich das Wohnzimmer und der umlaufende Balkon auch gen Norden öffnen und der Fernblick sogar noch die Skyline von Düsseldorf am Horizont erhaschen kann. Durch die hohe Lage im oberen Drittel des Gebäudes ist die Wohnung sehr ruhig und die Atmosphäre fast idyllisch. Aus den Rheinauen dringen Vogelstimmen bis nach oben und der Schiffsverkehr auf dem Rhein zieht malerisch am Haus entlang.

Die Räumlichkeiten teilen sich auf in ein Wohn– und Esszimmer, eine separate Küche, ein großes Schlafzimmer, ein kleines Arbeit– oder Kinderzimmer, einem Bad mit Badewanne (integrierte Dusche) und WC, einem zusätzlichen Gäste-WC, dem Flur und einen Abstellraum. Die Wohnung eignet sich gut für eine Einzelperson, ein Paar oder auch für eine kleine Familie.

Der Balkon erstreckt sich über die gesamte Außenseite der Wohnung und teilt sich in der Ecke in einen Nord- und einen Ostteil (mit leichter Neigung nach Süden). Beide Flächen sind sehr gut wind– und wettergeschützt. Der östliche Balkon zum Rhein hin ist extrem sonnig und bietet bis Mittags direkten Sonnenschein. Es besteht die Möglichkeit eine Markise nachzurüsten. Der nördliche Balkonteil bietet durch seine schattigere Lage dagegen ein gutes, kühles Plätzchen, das sich auch sehr gut für die Außeneinheit einer zusätzlichen Klimaanlage eignet, die sich bei diesem Wohnungstyps besonders gut nachrüsten lässt. Die Eigentümergemeinschaft plant eine hausweite Sanierung aller Balkone und zielt darauf ab die Betonbrüstungen weitestgehend durch eine Konstruktion aus Glas zu ersetzen.

Wohnzimmer und Schlafzimmer haben jeweils einen eigenen Zugang zum Balkon. Das Wohnzimmer ist mit rund 24 m2 sehr geräumig und bietet Platz für eine große Essecke mit einem langen Esstisch für 6 oder 8 Personen. Die tiefen Fenster zum Balkon gestatten eine besonders gute Aussicht. Ein fantastischer Ort für eine Sitzecke und durch die Neugestaltung der Balkonbrüstungen aus Glas wäre der Ausblick fast gänzlich unversperrt und nahezu ideal.

Hiervon würde natürlich auch das 26 m2 große Schlafzimmer profitieren, was nebenan liegt. Durch die Ausrichtung gen Osten werden Sie von der Morgensonne geweckt. Der Raum hat Stellfläche an drei Wänden und ist groß genug für ein Doppelbett und einen breiten Kleiderschrank.

Die Küche ist mit einer Schiebetür zum Wohnbereich abgetrennt und mit einer Einbauküche ausgestattet. Im hinteren Bereich liegt ein kleiner Abstellraum.

Am Flur zur Wohnungseingangstür liegt das Bad mit Badewanne mit integrierter Dusche. Das Bad bietet Platz für eine Waschmaschine und einen Trockner darüber. Viele baugleiche Wohnungen haben alternativ den danebenliegenden Raum des Gäste-WCs umgenutzt oder mit dem Bad zusammengelegt.

Gegenüber dem Bad liegt das dritte Zimmer, welches mit knapp 9 m2 keine ausgefallenen Möblierungsmöglichkeiten bietet, aber gut als Arbeits-, Gäste– oder Kinderzimmer dienen kann.

Zu der Wohnung gehört ein trockener, abgeschlossener Lagerraum (ca. 5 m²) im Obergeschoss auf der 42ten Etage. Zur gemeinschaftlichen Nutzung stehen im Haus verschiedene Fahrradräume, 2 Waschkeller, Schwimmbad, Sauna und Fitnessraum.

Ein PKW Stellplatz kann auf Wunsch im Parkhaus miterworben werden. Der Stellplatz liegt auf der zweiten Ebene und gut geschützt an der Wand.

Ausstattung:

Die Wohnung befindet sich in einem ordentlichen Pflegezustand, womit sie grundsätzlich ohne größere Renovierungsarbeiten zu sofort genutzt werden kann. Gleichwohl gehören viele Elemente noch zur Originalausstattung, die für den modernen Geschmack ggfls. nicht mehr zeitgemäß ist und gewöhnliche Abnutzungsspuren trägt. Gelegenheit für eine größere Renovierung / Sanierung würde die anstehende Balkonsanierung geben. Die Arbeiten ließen sich sehr gut miteinander kombinieren und den Aufwand reduzieren.

Ausstattungsdetails:
• Wohnraumlüftung mit Grundheizung und Kühlung
• Elektrische Zuheizung
• Einbauküche mit Ofen, Herd, Spüle, Dunstabzugshaube, Geschirrspüler
• Badewanne mit integrierter Dusche
• Raumluftabzüge in Bad, Gäste-WC und Küche
• Strom-Sicherungskasten mit detaillierter Einzelabsicherung
• Kabel-TV, Netcologne-Anschluss
• Interkom mit Hausalarmfunktion
• Rauchmelder
• Aluminium-Fenster und Doppelverglasung
• Mosaik-Parkett und PVC-Boden

Das Wohnhaus:

Das Colonia-Haus, das wegen seinem, weithin blau leuchtenden Axa Werbeschriftzug auf dem Dach auch AXA-Hochhaus genannt wird, dominiert die nördliche Skyline von Köln und hält mit einer Höhe von rund 150 Metern bis heute den Rekord als das höchste Wohnhaus Deutschlands. 1972 erbaut, war es einst sogar das höchste Europas. Diesen Titel musste es inzwischen zwar weiterreichen; geblieben ist allerdings ein immer noch mehr als bemerkenswertes Wohnhaus das nicht nur wegen seiner reinen Höhe oder exklusiven Lage am Rhein als außergewöhnlich gilt, sondern bis heute auch mit überdurchschnittlich hohem Wohnkomfort und Klasse aus der Masse heraus sticht.

Der Hauszugang ist barrierefrei angelegt. Der repräsentative Eingangsbereich ist mit einem sehr eleganten und modernen Foyer ausgestattet, der von einem 24h Portier-Service überwacht wird, der sich auch hilfsbereit um viele Belange und Hausanliegen der Bewohner kümmert. Die Zugangskontrolle durch den Portier ist kombiniert mit einer Videoüberwachung der Gemeinschaftsflächen, wodurch das Haus zu einem der sichersten Wohnhäuser der Stadt wird.

Das Haus verfügt über 352 Wohnungen, 21 Gewerbe bzw. Büroeinheiten, 4 Express-Aufzüge, ein großes Tageslicht-Schwimmbad, eine finnische Sauna und einen kleinen Fitnessraum. Direkt am Haus bzw. im Haus befinden sich neben Ärzten, Rechtsanwälten auch ein Brauhaus-Restaurant mit Außenterrasse und ein Kiosk. Auf dem Dach, in der 45. Etage liegt das „Top of Cologne“ - ein Veranstaltungsraum mit einzigartigem 270 Grad Panoramablick, der für private Feste oder Events angemietet werden kann.

Sowohl Haus, Grundstück als auch nachbarschaftliches Umfeld machen einen gepflegten und sauberen Eindruck. Das Haus wird von mehreren Hausmeistern, Pförtnern und einem Reinigungsdienst betreut. Das Haus verfügt über eine ordentliche Bewohnerstruktur mit einer ausgewogenen Mischung, die einen angenehm höfflichen Ton, sowie freundlichen und rücksichtsvollen Umgang miteinander pflegt.

Für das Objekt liegt ein sehr ausführliches Exposé vor, welches wir Ihnen gerne zuschicken. Bei Interesse übermitteln Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten über das Anfrage Formular auf dieser Seite.

Die Mikro-Lage

Das Axa-/Colonia-Haus ist direkt an den Riehler Rheinauen erbaut worden und genießt dort als Alleinstellungsmerkmal im Kölner Norden eine exponierte Panorama-Lage inmitten einer grünen und unbebauten Umgebung. Die weitläufigen Grünflächen entlang des Rheines bieten reichlich Laufwege für Sportler oder Spaziergänger sowie vielfältige Strandabschnitte zum Verweilen oder Picknicken.

Trotz dem Naturidyll vor der Haustür handelt es sich um eine sehr zentrumsnahe Wohnlage. Entlang des Rheinufers sind es gerade einmal rund zweieinhalb Kilometer bis zum Dom/HBF, die Sie mit dem Fahrrad z.B. in 10-12 Minuten bewältigen können und dabei auch noch eines der schönsten Rhein-Panoramen Kölns genießen. Die Bahnhaltestelle der Linie 18 liegt nur 300 Meter entfernt und bringt Sie in 5 Minuten ins Kölner Zentrum (Ebertplatz) sowie zum rechtsrheinischen Mühlheimer Bahnhof, für einen Umstieg in S-Bahnen und RE/RB Zügen.

Entfernungen (ca.):
0 Meter (0 Minuten) Gehweg bis zum nächsten Schwimmbad, Sauna, Restaurant und Kiosk
150 Meter (2-3 Minuten) Gehweg bis zu den Rheinauen und Rheinufer und Biergarten „Schwimmbad“
300 Meter (4 Minuten Gehweg) bis zur Bahnhaltestelle „Boltensternstraße“ (Linien 18)
800 Meter (10 Minuten Gehweg) bis zum Riehler Zentrum (Lokales Geschäftszentrum)
1000 Meter (14 Minuten Gehweg) bis zum Zoo, Flora / Botanischer Garten, Seilbahn und Skulpturenpark
1500 Meter (20 Minuten Gehweg) bis zur Lentpark (Eis– und Schwimmsporthalle, Freibad)
1500 Meter (4 Minuten mit dem Auto) bis zur Inneren Kanalstraße und Zoobrücke (im Folgenden A3 und A4)
2000 Meter bis zum Ebertplatz über die Riehler Straße (ca. 5 Minuten mit der Bahn Linie 18)

Die Makro-Wohnlage

Der Stadtteil Riehl grenzt südlich an das Kölner Zentrum und östlich unmittelbar an den Rhein. Im Westen schließt sich hinter der Amsterdamer Straße der Stadtteil Nippes an. Die hiesigen Wohnlagen werden als gut bis sehr gut bewertet und genießen eine hohe Attraktivität und Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt. Kaufpreise und Wohnungsmieten liegen im Kölner Vergleich auf deutlich überdurchschnittlichem Niveau.

Das Straßenbild ist sauber und sehr gepflegt. Die Bebauung rund um Flora und Zoo wird in erster Linie von 4-5 stöckigen Mehrfamilienhäusern dominiert. Vielfach noch mit original erhaltenen attraktiven Altbaufassaden. Der östliche Bereich Riehls rund um das Axa-Colonia-Haus am Rheinufer zeichnet dagegen einen reizvollen Kontrast in Bezug auf Bauhöhe und Moderne der Architektur. Die Wohnstraßen Riehls liegen eingebettet und umringt von einer ganzen Reihe von Grünflächen und Naherholungsgebieten: Botanischer Garten, Flora, Zoo, Rheinauen, Skulpturenpark, Nordpark, Riehler Heimstätten. Mehr als ein Viertel der Riehler Fläche sind Park- und Grünanlagen und bürgen damit für die hohe Qualität der Wohnlage.

Riehl verfügt über ein eigenes, kleines lokales Zentrum, welches sich bei den Bewohner des Viertels großer Beliebtheit erfreut und für den täglichen Bedarf gerne genutzt wird. Es bietet sowohl eine gute Auswahl an Gastronomie, als auch eine angenehm breite Palette an Geschäften und Infrastruktur wie: Supermarkt, Wochenmarkt, Bäckereien, Frisöre, Optiker, Banken, Apotheken, Buchhandlung, Modeboutique etc.

Eine gute Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln bieten die Bahnlinien 16, 18 und 13 sowie die Buslinie 140. Eine schnelle Autobahnanbindung ist über die Zufahrt der Zoobrücke im Osten (A3 und A4), die nahe Zentrumsauffahrt der A 57, oder über den nördlichen Zubringer entlang der Ford-Werke (Industriestraße) zur A1 gewährleistet und damit in alle Himmelsrichtungen offen.

Sonstiges:

Balkonsanierung:
Die Eigentümergemeinschaft hat eine umfangreiche Sanierung aller Balkone des Hauses beschlossen und zielt mit den derzeitigen Planungen darauf ab die bestehenden Beton-Balkonbrüstung durch eine Leichtbaukonstruktion mit eingespanntem Glas zu ersetzen. Die Bauausführung könnte in 2021 beginnen.

Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich hauptsächlich über einen Hebekran auf dem Dach des Gebäudes ausgeführt. Die Balkone werden in einzelnen Abschnitten nach und nach saniert, so dass die individuelle Belastung der Wohnungen nicht zu groß sein soll.

Derzeit wird die Möglichkeit geprüft eine solare Energiegewinnung in die Balkonkonstruktion zu integrieren. Die ersten Ergebnisse werden als sehr vielversprechend geschildert. Eine Realisation wäre nicht nur wirtschaftlich attraktiv, sondern auch dem Renommée des Hauses sehr zuträglich als Vorzeige-Immobilie in der ökologischen Sanierung.

Die Eigentümergemeinschaft peilt für die Balkonsanierung in dieser Ausführungsvariante ein Sanierungsvolumen in Höhe von ca. 20 Millionen Euro an, die nicht durch die Instandhaltungsrücklage gedeckt sind und durch eine Sonderumlage finanziert werden sollen. Für die hier zum Verkauf stehende Wohnung würde das einen Anteil in Höhe von ca. 61.000 Euro bedeuten, der von dem neuen Eigentümer in naher Zukunft getragen werden müsste. Die Kaufpreishöhe der Wohnung berücksichtigt diesen Umstand bereits.

Trotz der augenscheinlich hohen Investitionssumme kann den Sanierungsmaßnahmen sehr positiv entgegen gesehen werden, da sie Komfort, Niveau, Ansehen und damit die Nachfrage nach Wohnungen in diesem Haus überproportional steigern dürfte. Der Abschluss der Arbeiten dürfte daher auch mit einer entsprechend erheblichen Wertsteigerungen verbunden sein. Zur Finanzierung der Investitionskosten haben die Sparkasse Köln/Bonn, die Commerzbank sowie die NRW –Bank den Wohnungseigentümern in der Vergangenheit bereits günstige Sonder-Finanzierungsmöglichkeit in Aussicht gestellt.

Falls die Wohnung finanziert werden soll, steht Ihnen unser Kooperationspartner für ein Angebot gerne zur Verfügung. Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich. Der Finanzierungsberater hat das Objekt im Vorfeld bereits geprüft und kann Ihnen kurzfristig einen Überblick über mögliche Finanzierungsmodelle und Zinssätze zu dieser Immobilie geben. Der Berater arbeitet bankenunabhängig und ermittelt die bestmöglichen Konditionen aus einer Auswahl von ca. 400 Banken deutschlandweit.

Für das Objekt liegt ein sehr ausführliches Exposé vor, welches wir Ihnen gerne zuschicken. Bei Interesse übermitteln Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten über das Anfrage Formular auf dieser Seite. Wir beantworten alle Anfragen sehr zuverlässig und in der Regel mindestens innerhalb von 24 Stunden werktags. Wenn Sie danach keine e-mail erhalten haben, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner oder melden Sie sich kurz telefonisch.

Alle Angaben dieses Exposé beruhen auf Informationen des Eigentümers, der Hausverwaltung oder sonstiger Dritter. Auslassungen, Irrtum sowie zwischenzeitlicher Verkauf bzw. Vermietung bleiben vorbehalten. Gewähr für die Richtigkeit aller Angaben wird nicht übernommen. Texte, Bild- und Videomaterial dieses Exposés unterliegen dem Copyright.

Diese Immobilie anfragen

Ich bin mit der Speicherung und Verwendung der Formulardaten einverstanden und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen gemäß der europäischen DSVGO.

Specials

Für e-rent Vermieter:

für den Verkauf von Objekten, die zuvor über e-rent Immobilien, Dr. Wirth KG vermietet wurden, werden Sonderkonditionen angeboten. Es besteht die .....

weiterlesen

Aktuelle Gesuche:

d&b Immobilien sucht für einige vorgemerkte Kunden derzeit insbesondere nach folgenden Objekten...

weiterlesen

Kunden Zugang